Neutrois… agendered…ftn und mtn?

Ein Begriff, der mir in Zusammenhang mit Asexualität, auf englischsprachigen Foren und Blogs immer wieder begegnet, ist ‚neutrois‘.

Neutrois ist eine Identität ausserhalb des binären Geschlechtersystems. Es ist ein neutrales Gender, jenseits von männlich und weiblich. Neutrois ist nicht zu verwechseln mit androgyn. Es ist eher das Gegenteil davon. Während androgyn die Kombination weiblicher und männlicher Charakteristika ist, bedeutet neutrois den Wunsch nach Abwesenheit geschlechtlicher Merkmale.

Neutrois fühlen sich im falschen Körper, sie haben das Verlangen, ihren Körper durch Kleidung und/oder Operationen dahingehend zu verändern, nicht als männlich oder weiblich gelesen zu werden. Eine Transition hat einen Körper zum Ziel, der so geschlechtsneutral wie möglich ist.

FTN (female-to-neutrois), haben den Wunsch, ihre körperliche Erscheinung dahin gehend zu verändern, nicht mehr als Frauen gelesen zu werden, z.B. durch Abbinden oder operatives Entfernen der Brüste, Veränderung der Stimmhöhe (z.B. durch Einnahme von Testosteron), Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter.

MTNs (male-to-neutrois), haben den Wunsch, ihre körperliche Erscheinung dahingehend zu verändern, nicht als Männer gelesen zu werden, z.B. durch
Entfernung von Gesichts- und Körperbehaarung, Anheben der Stimme (z.B. durch Kehlkopfoperation), Entfernung von Hoden und/oder Penis.

Die Veränderung des Körpers in Richtung ‚Neutralität‘, kann eine heikle Gratwanderung sein. Körper reagieren z.B. unterschiedlich auf Hormone, was dazu führen kann, dass manche neutrois den neutralen Punkt verpassen und sich mehr in Richtung des ‚anderen Geschlechts‘ verändern, als sie wollen.

Operationen werden bisher nicht von den Krankenkassen übernommen und es gibt kaum Ärzte, die diese Operationen überhaupt durchführen. Einer der wenigen ist der britische Urologe Dr. James Bellringer.

Geschlechtsneutrale Pronomen haben sich noch lange nicht etabliert und die Möglichkeit in Dokumenten wie Reisepass oder Personalausweis ein X anstelle von Männlich oder Weiblich schreiben zu lassen, ist eine in nur wenigen Ländern existierende Ausnahme.

Mehr Informationen zum Thema findest du hier:

http://geschlechtsneutral.wordpress.com/

http://neutrois.wordpress.com

http://gender.wikia.com/wiki/Neutrois

http://neutrois.tumblr.com/

http://www.neutrois.com/

http://neutrois.me/

http://swoontrois.tumblr.com/

http://www.whatisgender.net
(hat ein eigenes Forum zum Thema agendered/neutrois)

http://nymag.com/thecut/2012/08/neither-man-nor-woman-meet-the-agender.html

http://wemakezines.ning.com/profile/crapandemic
Every Thug is a Lady, a zine about not having a gender. some people are boys, some people are girls, some people are in-between and some people want nothing to do with any of it--i‘m the latter. we call it neutrois. Every Thug is about finally opening up to my gender, coming out, learning to live in my body, and includes fun things like a guide on how to hack your facebook pronouns, loads of pictures, cartoon interludes, how i survive a day at work, adorable baby pictures, awesome haircuts, and a bunch more. 72 pages, quarter sized, $4 or trade.

Jadeycakes hat einen tollen Comic zu Asexualität und Genderless sein gemacht, den ihr hier runterladen könnt: http://www.asexuality.org/en/topic/84178-the-adventures-of-omnicakes-comic-book/

Queer as Cat hat einige Videos zum Thema neutrois, z.B. das hier:

Es gibt ein wundervolles Video uber Toby, di_e_r sich als neutrois und asexuell positioniert und 1989 in der Sally Jesse Raphael show aufgetreten ist.